Home Kontakt Standorte Hilfe English

Steigender Innovations- und Kostendruck in der Automobilbranche

Die Automobilbranche befindet sich in einem umfassenden Transformationsprozess. Ist die deutsche Autobranche - auch finanziell - gerüstet für diese Herausforderungen? Darüber spricht Hans Günter Wolf, Geschäftsführer Metzler Corporate Finance, im Interview mit Franz W. Rother, Sonderbeauftragter der Wirtschaftswoche.

Veränderungsdynamik in der Automobilbranche

Hohe Investitionen stellen Zulieferer vor neue finanzielle Herausforderungen. Wie sie diesen begegnen können, beleuchten Hans Günter Wolf, Martin Steidle und Volker Ruhl im HandelsblattJournal vom November 2016, einer Sonderveröffentlichung zum Thema "Die Zukunft der Automobilindustrie". Lesen Sie den Artikel (PDF, 2,8 MB).

Cross-Generational-Affairs

„Alt werden, aber nicht alt sein“: Bis zum Jahr 2050 werden Prognosen zufolge in Deutschland rund 15 Millionen Menschen weniger leben als heute. Jeder Dritte wird dann über 65 Jahre, jeder Siebte sogar über 80 Jahre alt sein. Diese Realität, die ähnlich für viele entwickelte Industriegesellschaften zu konstatieren ist, wird sich auf alle Lebensbereiche, auf das Zusammenleben und die Wirtschaftsentwicklung auswirken. Der „Generationenvertrag“ wird ausgehebelt. Die existierenden Kranken- und Sozialversicherungssysteme werden infrage gestellt. Die global wuchernde Verschuldungskrise erzwingt neue Antworten auf immer dringender gestellte Fragen der Generationengerechtigkeit, der nachhaltigen Staats- und Unternehmensfinanzierung, ja der nachhaltig gesicherten Überlebensfähigkeit von Gesellschafts- und Staatssystemen, Institutionen und Unternehmen. Unternehmer, die über ihre eigene Generation hinaus denken, sind dabei konfrontiert mit sehr grundsätzlichen Fragen, die neben vielem anderen schließlich auch ihre Nachfolge betreffen können.