Home Kontakt Standorte Hilfe English

Aktuelles aus dem Bankhaus Metzler

Jahrespressegespräch 2017

23.5.2017 „2016 war ein Jahr mit vielen Überraschungen und trotz einiger Turbulenzen an den Kapitalmärkten ein erfreuliches Geschäftsjahr für Metzler“, so Emmerich Müller, persönlich haftender Gesellschafter, anlässlich des Jahrespressegesprächs der Frankfurter Privatbank in Frankfurt am Main. Zuversichtlich zeigte er sich auch für das Jahr 2017. „Wir hatten einen ausgesprochen guten Start und sind auch für die Entwicklung unserer Kerngeschäftsfelder im Gesamtjahr 2017 optimistisch gestimmt“, so Müller.

Zur Pressemitteilung

Wüstenrot Bausparkasse überträgt Pensionsverpflichtungen auf Metzler Pensionsfonds

15.5.2017 Zum 30. April 2017 übertrug die Wüstenrot Bausparkasse AG ihre Pensionsverpflichtungen von rund 5.000 Versorgungsberechtigten auf die Metzler Pensionsfonds AG. Das ist die bislang größte Auslagerung von Pensionsverpflichtungen im Bausparkassensektor. Die Auslagerung auf den Metzler Pensionsfonds führt zu besseren Anlagemöglichkeiten und damit einer nachhaltigen Sicherung der Rentenansprüche und gleichzeitig zu einer Entlastung der Handelsbilanz.

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung.

Metzler Private Banking: Investment-Strategie 2017

3.5.2017 „Wir glauben, dass sich in den kommenden Jahren europäische Aktien besser schlagen werden als US-Werte“, so Emmerich Müller, der für das Private Banking verantwortliche Partner des Bankhauses Metzler, anlässlich eines Pressegesprächs in Frankfurt am Main. Er erwartet, dass sich mit europäischen Aktien ein realer Ertrag von 5,7 % p. a. verdienen lasse. Im Gegensatz dazu sei mit US-Aktien deutlich weniger zu erzielen, nämlich 1,4 % p. a. „Angesichts dieser Analyseergebnisse ist die strategische Portfolioausrichtung klar: Die Argumente sprechen für eine Übergewichtung europäischer Werte“, fasst er die Investment-Strategie des Metzler Private Banking zusammen.


Emmerich Müller

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung.

Metzler meets Fraunhofer - Kritische Infrastrukturen

Februar 2017 Die Zahl besorgniserregender Attacken auch auf kritische Infrastrukturen wächst mit atemberaubender Geschwindigkeit. Sind Industrie, Politik und Privathaushalte in Deutschland auch nur annähernd in der Lage, dieser Bedrohung etwas entgegenzusetzen, den „Blackout“ zu verhindern?


Anlässlich der gemeinsamen Veranstaltung „Metzler meets Fraunhofer“ im Februar 2017 sprachen Professor Jürgen Beyerer, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, und Dr. Johannes Reich, persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses Metzler, über Kritische Infrastrukturen.

„Der Deutsche spart falsch“

28.12.2016 Friedrich von Metzler und Emmerich Müller sprechen im großen Handelsblattinterview über schwache Banken, die Probleme der Globalisierung und die Geldanlage der Deutschen. Lesen Sie das Interview.


Weitere Presse-Informationen